Antrag Gütesiegel Geprüfter BFK Gesundheitsanbieter

Antrag Gütesiegel Gütesiegel Geprüfter BFK Gesundheitsanbieter

Der Standard „Geprüfter BFK Gesundheitsanbieter“ wurde von der businessfitness konzepte UG entwickelt. Er soll die Qualität von Gesundheits- und Fitnessanbietern für fachfremde Personen, wie potentielle Kunden, hervorheben.

Die Kriterien umfassen Grundstandards in der Ausbildung bis zu den verschiedenen Angeboten Ihrer Einrichtung. Die geforderten Kriterien werden von einer externen Prüfgesellschaft abgenommen.

Ihre Daten

Bitte senden Sie uns den unverbindlichen Antragsbogen für die schriftliche Bestellung des Gütesiegel Geprüfter BFK Gesundheitsanbieter zu.

Nachweise

Damit die externe Gesellschaft alle Kriterien hinreichend prüfen kann, werden Nachweisdokumente benötigt. Bitte reichen Sie bei jeder Frage, welche Sie mit „ja“ beantworten mindestens ein Dokument als Nachweis ein. Ein Nachweis kann bspw. Ihr Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention sein.

Die Muss-Kriterien sind komplett nachzuweisen, die Kann-Kriterien sind optional umzusetzen, jedoch muss die Organisation mindestens 4 Kann-Kriterien erfüllen. Bitte erläutern Sie im Bemerkungsfeld Ihre Angebote sodass es für die Prüfung ersichtlich ist wie Sie das Kriterium erfüllen.

Die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert Kurse nach § 20 SGB V. Sie richten sich nach den Kriterien des Leitfadens Prävention des GKV-Spitzenverbandes Bund. Da dies ein bundesweiter standardisierter Qualitätsprozess ist, stellt es ein Muss-Kriterium als qualitativer Gesundheitsanbieter dar. Teilnehmer von zertifizierten Kursen, welche in der gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, bekommen bei 80%-iger Teilnahme eine Rückerstattung ihrer Kasse. Nach gesetzlicher Vorgabe übernehmen Krankenkassen 80% der Kurskosten, höchstens jedoch 75,- € je Kurs für zwei Kurse aus unterschiedlichen Handlungsfeldern je Kalenderjahr. Je nach Krankenkasse gibt es unterschiedliche Auslegungen dieser Vorgaben, so kann es auch vereinzelt höhere Bezuschussungen geben. Auch die steuerliche Behandlung für Betriebliche Gesundheitsförderung wird an den Qualitätsstandard des GKV-Leitfadens Prävention gelehnt. Bitte fügen Sie Ihre aktuell gültigen Zertifikate der Zentralen Prüfstelle Prävention als Nachweis ein. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

Bitte fügen Sie Ihre aktuell gültigen Zertifikate der Zentralen Prüfstelle Prävention als Nachweis ein. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

In den letzten Jahren hat sich der Gesundheits- und Fitnessmarkt sehr verändert. Neben Digitalisierung und Entwicklungen im Niedrigpreissektor hat sich auch ein höherer Anspruch für Qualität und Betreuung entwickelt. Um die Mitglieder auf der Fläche adäquat betreuen zu können, bedarf es an umfänglichen Wissen der Trainer. Daher sollten zwei Drittel aller Trainer mindestens eine Qualifikation als Fitnesstrainer B besitzen. Ausgenommen ist hierbei Personal, das das nie zur Betreuung von Trainierenden eingesetzt wird. Bitte fügen Sie entsprechende Nachweisdokumente mit den entsprechenden oder vergleichbaren Qualifikationen ein. Fügen Sie zusätzlich eine Übersicht Ihres Personals an, aus dem ersichtlich wird, wie viele Personen im Training eingesetzt werden. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

Bitte fügen Sie entsprechende Nachweisdokumente mit den entsprechenden oder vergleichbaren Qualifikationen ein. Fügen Sie zusätzlich eine Übersicht Ihres Personals an, aus dem ersichtlich wird, wie viele Personen im Training eingesetzt werden. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Der Betrieblichen Gesundheitsförderung wird seit der Veröffentlichung der Ottawa Charta immer mehr Bedeutung zugesprochen. 2018 wurde ein nationaler Aktionsplan zur Stärkung der Gesundheitskompetenz in Deutschland entwickelt, mit zahlreichen Vertretern des Gesundheitssektors. In diesem Aktionsplan wird der Stellenwert der Gesundheitsförderung im Setting Betreib ebenfalls betont. Für Gesundheits- und Fitnessanbieter bietet das einen weiteren Markt, ihre Leistung anzubieten. Die kompetente Beratung von Unternehmen zur Umsetzung von Betrieblicher Gesundheitsförderung zeugt von hoher Qualität. Bitte nennen Sie mindestens 3 Referenzen, eine davon sollte mindestens ein dauerhaftes bzw. regelmäßiges Angebot sein und kein einmaliges Angebot im Sinne eines Gesundheitstages. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

Bitte nennen Sie mindestens 3 Referenzen, eine davon sollte mindestens ein dauerhaftes bzw. regelmäßiges Angebot sein und kein einmaliges Angebot im Sinne eines Gesundheitstages. Dies ist ein Muss-Kriterium und erfordert zwingend die Beantwortung.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig. Durch die Vielfältigkeit der Angebote und Ernährungsstile kann es für Laien schwierig werden, für sich den geeigneten Weg zu finden. Umso bedeutsamer ist eine adäquate Beratung zur geeigneten Ernährung, vor allem in Bezug auf Training und die selbst gesetzten Ziele. Bitte benennen Sie Ihre Ernährungsprogramme und Grundlagen der Beratungen. Als allgemeingültiger Qualitätsstandard wird die Deutsche Gesellschaft für Ernährung gesetzt.

Bitte benennen Sie Ihre Ernährungsprogramme und Grundlagen der Beratungen.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Nach einem ausgiebigen Training die Seele baumeln zu lassen, ist für Mitglieder mittlerweile immer wichtiger. Es kann sich um Entspannungsangeboten im Sinne von Kursen, elektrische Rollenmassagegeräte, Sauna etc. handeln. Entspannungskurse werden im GKV-Leitfaden auch als palliativ-regeneratives Stressmanagement definiert. Beschreiben Sie Ihre Entspannungs- und Wellnessangebote.

Beschreiben Sie Ihre Entspannungs- und Wellnessangebote.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Durch den Wandel der Arbeitswelt verdichten sich verschiedene Thematiken zum Stress. Durch Programme zum Stressmanagement kann dem individuellen Stresserleben entgegengewirkt werden und die Menschen am Erreichen der Ziele unterstützen. Nach GKV-Leitfaden Prävention wird dies als multimodales Stressmanagement definiert. Die Inhalte gehen über das palliativ-regenerative Stressmanagement hinaus. Bitte benennen Sie Ihre Angebote zum multimodalen Stressmanagement.

Bitte benennen Sie Ihre Angebote zum multimodalen Stressmanagement.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Jede Person hat einen individuellen Trainingstyp. Manche Personen können durch individuelle Betreuung / Personal Training zur Bestleistung gebracht werden. Aber auch Personen, die vermehrt Fehlhaltungen befürchten oder durch Vorerkrankungen intensivere Betreuung notwendig haben, benötigen hin und wieder ein Personal Training. Bitte beschreiben Sie Ihre Angebote zur individuellen Trainingsbetreuung.

Bitte beschreiben Sie Ihre Angebote zur individuellen Trainingsbetreuung.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Eine adäquate individuelle Beratung benötigt valide Grundlagen. Hierfür können verschiedene diagnostische Verfahren verwendet werden. In der Praxis gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Bitte benennen Sie Ihre diagnostischen Verfahren.

Bitte benennen Sie Ihre diagnostischen Verfahren.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Wie bereits beschrieben, ist die Betriebliche Gesundheitsförderung von großer Bedeutung. Vor allem in Hinblick auf den demographischen Wandel ist die Entwicklung von individuellen Gesundheitskompetenzen eines jeden Einzelnen ein wichtiges Ziel. Eine gute Möglichkeit Menschen zu sensibilisieren und Gesundheitswissen zu entwickeln, bietet sich im Rahmen von Vorträgen innerhalb eines Betriebes. Bennen Sie Ihre Vortragsangebote für Firmenkunden.

Bennen Sie Ihre Vortragsangebote für Firmenkunden.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Neben der Gesundheitsförderung, Primär- und Sekundärprävention bildet die Tertiärprävention eine weitere wichtige Säule im Gesundheitssystem. Unter Tertiärprävention fällt der Rehabilitationssport. Durch ehemalige Rehabilitationssportteilnehmer können sich langjährige Mitglieder entwickeln. Weiterhin wird durch solche medizinisch verordneten Maßnahmen oftmals das Bewusstsein für Gesundheit erweitert. Bennen Sie welchen Rehasport Sie anbieten.

Bennen Sie welchen Rehasport Sie anbieten.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Umfassender als der klassische Rehasport sind spezielle Programme wie IRENA usw. Durch diese Programme wird eine intensivere Betreuung gewährleistet. Bennen Sie Ihre weiterführenden Resportprogramme.

Bennen Sie Ihre weiterführenden Rehasportprogramme.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Durch ein breites Netzwerk an Experten des Gesundheitswesens kann eine vollumfängliche Betreuung und Begleitung von Personen gewährleistet werden. Der Austausch zwischen den Akteuren ist für eine adäquate Betreuung von großer Bedeutung. Weiterhin können durch Netzwerke anfallende Wartezeiten zielführender überbrückt werden. Beschreiben Sie Ihre Kooperationen und räumliche Nähe mit den verschiedenen Akteuren.

Beschreiben Sie Ihre Kooperationen und räumliche Nähe mit den verschiedenen Akteuren.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Die Digitalisierung ist in aller Munde, auch in der Gesundheitsbranche. Die Coronakrise stellte die Gesellschaft ebenfalls auf die Probe und erforderte neue Entwicklungen. Angebote gibt es mittlerweile sehr viele, doch die Qualitäten sind sehr unterschiedlich. Eine digitale Betreuung bietet, auch ohne die Anwesenheit der Mitglieder ein Hochhalten der Motivation und die Möglichkeit einer individuellen Beratung. Im Gegensatz zur direkten Betreuung weist die digitale Betreuung ihre Grenzen auf, die eine Kreativität zur Qualitätssicherung erfordern. Bitte beschreiben Sie detailliert Ihre telefonischen oder webbasierten Angebote. Beschreiben Sie bitte ebenfalls, wie Sie die Qualitätssicherung gewährleisten können.

Bitte beschreiben Sie detailliert Ihre telefonischen oder webbasierten Angebote. Beschreiben Sie bitte ebenfalls, wie Sie die Qualitätssicherung gewährleisten können.

Bitte fügen Sie - soweit vorhanden - entsprechende Nachweise an.

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Im Gesundheitsbereich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Daher kann es durchaus sein, dass durch die vorangegangenen Kriterien Ihrem Portfolio nicht entsprechen. Bei diesem Punkt haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche Punkte zur Erlangung des Gütesiegels zu erhalten. Bitte beschreiben Sie ausführlich Ihre weiteren Angebote und fügen ggf. Anlagen an.

Bitte beschreiben Sie ausführlich Ihre weiteren Angebote und fügen ggf. Anlagen an.

Anlagen für weitere Angebote

max 5 Dateien, max. 10 MB je Datei, erlaubt: jpg, jpeg, png, gif, pdf

Sobald alle Fragen beantwortet wurden, können Sie unten die Bewerbung absenden.

Der Gütesiegelantrag wird von der beauftragten Zertifizierungsstelle, der ACERT GmbH, geprüft.
Sie erhalten spätestens nach 4 Wochen eine Rückmeldung. Sollten Sie keinen positiven Bescheid bekommen, haben Sie die Möglichkeit einer nachträglichen Überarbeitung.

Ihre Anfrage wird von der BFK wie auch von der ACERT GmbH natürlich vertraulich behandelt.
Unser Externer Datenschutzbeauftragter überwacht das Verfahren.

Die Kundendaten werden nicht für gewerbliche oder Marketingzwecke genutzt oder verkauft, sondern ausschließlich zur Beantwortung des Gütesiegelantrags genutzt. Eine weitere Nutzung schließen wir aus. Nachdem das Gütesiegel erteilt wurde, werden die eingereichten Unterlagen datenschutzrechtlich einwandfrei gelöscht und nur der Gütesiegelbericht und ggfs. der positive Bescheid wird archiviert.Spätestens jedoch 3 Jahre nach Ablauf des Gütesiegels werden die eingereichten Unterlagen gelöscht. Die vorrübergehende Speicherung dient lediglich einer Rezertifizierung, eine frühere Löschung können Sie jederzeit einfordern.

Für weitere Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Business Fitness Konzepte - Team
(*) Pflichfeld
Absenden nicht möglich, Daten fehlen. Bitte kontrollieren Sie die ersten 3 Fragen, diese müssen mit "Ja" beantwortet werden.